D1-Jugend 21/22

Spielbericht zum Spiel gegen PSV Augsburg (7-0)

Donnerstag, 26. August 2021, 12:31 Uhr

Heute durften wir nach 8 langen Monaten endlich wieder ein "normales" Fußballspiel bestreiten. Zu Gast bei uns im Sportpark West war die D2 bzw. neue D1 des PSV Augsburg. Wir hatten uns vorgenommen, eine gute Leistung zu zeigen und gleichzeitig das Spiel zu genießen. Im Nachhinein kann man sagen, ist uns beides glücklicherweise gelungen, doch zunächst von Beginn an... 😉 Wir starten im 3-1-3-1 System ins Spiel und wollten dem PSV durch enges Verschieben und konsequente Zweikämpfe keinen Rqum zum Spielen geben. Selbst wollten wir versuchen, durch eine gute Raumaufteilung 1gegen1-Situationen zu schaffen und zu Torchancen zu kommen. Die ersten Minuten des Spiels spielten sich weitesgehend im Mittelfeld ab, da beide Teams noch nicht die nötige Passsicherheit und Präzision beim Pass in die Spitze hatten. Nach einigen Minuten jedoch wurden wir besser und könnten uns mit dem 1:0 belohnen, als Dominik per schönem Pass in die Tiefe geschickt wurde, den Ball sehr gut mitnahm und dann am Torhüter vorbei zum 1:0 ins lange Eck schob. Dieses Tor gab den Jungs Selbstvertrauen und so konnten wir allmählich unsere Passgenauigkeit und Torgefährlichkeit steigern. Durch weitere Abschlüsse von Kadir, Luca und Elias I. näherten wir uns auch dem Gästetor an, zunächst jedoch ohne weiteren Torerfolg. Positiv war, dass wir in dieser Phase das Spiel fast nur in die Hälfte des PSV verlagern konnten und somit offensiv viel in Erscheinung traten. Nach einem schönen Angriff von Tobi über rechts war es dann Elias I., der seine glänzende Leistung mit dem 2:0 krönen konnte durch einen schönen Flachschuss. Trotz dessen, dass wir uns durch zu wenig Bewegung ohne Ball und teilweise zu komplizierte Pässe das Leben manchmal selbst schwer machten, war es sehr erfreulich zu sehen, dass die Jungs spielerische Lösungen suchten und die neuen Aspekte des Offensivspiels immer wieder versuchte umzusetzen. Profitieren konnten wir kurz vor der Halbzeit von einem Torwartfehler der Gäste, im Zuge dessen Dominik den Ball erneut zum 3:0 über die Linie drücken konnte. Die vereinzelten Entlastungsangriffe des Polizei SV konnte unsere Abwehr insgesamt solide verteidigen, sodass Kilian in Halbzeit eins nur 2 Bälle halten musste. Unser Team hatte u.a durch Elias M. noch weitere Torabschlüsse. Somit ging es mit einem 3:0 in die Pause. Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns noch mehr Bewegung ohne Balm vor, wollten das Mittelfeld der Gäste durch einfache, präzise und schnelle Pässe überspielen und schließlich noch einige Details am Stellungsspiel und der Raumaufteilung im Offensivspiel verbessern. Die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte ließen wir uns leider auf das Tempo des Gegners ein und verpassten es, präzise und mit Tempo unsere Angriffe zu vollziehen. Demzufolge konnten wir uns leider keine nennenswerten Torchancen herausspielen, wenngleich unsere Abwehr rund um Torwart Daniel selbige der Gäste auch zu vereiteln wusste. Nach einer ersten Torannäherung durch Jamie, dessen Schuss das Tor knapp verfehlte, gewannen wir allmählich die Dominanz im Mittelfeld zurück und nutzten unsere technische Überlegenheit. Dominik war es schließlich vorbehalten, nach abermals gutem Zuspiel im Nachschuss das 4:0 und somit seinen persönlich dritten Treffer des Tages zu markieren. Dank nun wieder sehr agiler Außenspieler konnten wir den PSV durch viele Flanken und Pässe in den Strafraum beschäftigen und hatten durch einen abgefälschten Schuss durch Tobi die letzte Chance vor der letzten Trinkpause. Hier sprachen wir nochmal ein paar Aspekte für das Offensivspiel an, welche die Jungs dann nochmal super umsetzten. Durch nun besseres Passspiel und schöne Übersicht der Spieler hatten wir mehr Räume und spielten unsere Angriffe schön zu Ende. Kadir konnte mit einem schönen, satten Schuss ins obere Eck das 5:0 markieren, welches nur kurz darauf vom 6:0 von Tobi, der im Pressing den Ball eroberte und dann im 1gegen1 gegen den Torwart cool blieb, um ein weiteres Tor erhöht. Das nun gute Pressing brachte uns weitere Torchancen ein, wobei die Abwehr des PSV weitere Schüsse von Tobi und Jamie (per sehenswertem Drehschuss) Gegentore zunächst vermeiden konnte. Das letzte Tor des Tages war unserem Elias M. vorbehalten, der nach Verwirrung im Strafraum der Gäste überlegt zum verdienten und tollen 7:0-Endstand einschob. 


Fazit: Ein erstes Spiel, mit dem wir insgesamt sehr zufrieden sein können. Wir haben weiter viel zu tun, durften aber nach langer Zeit ohne Spielrhythmus und -erlebnis eine schöne und engagierte Leistung der Jungs beobachten. Wir freuen uns, dass jeder bis zum Ende bei heißen Bedingungen alles gegeben hat und wir am Ende dem Gegner auch konditionell überlegen waren. Ebenso freut es mich sehr, dass die Jungs spielerisch zum Erfolg kommen wollen und offensichtlicherweise sehr bemüht waren, das im Training erlernte und rund um das Spiel Besprochene umzusetzen. Ich finde, wir haben uns alle (Spieler auf dem Platz, Wechsler und die Mitspieler als Fans) wieder mal als Einheit präsentiert und deshalb gemeinsam einen souveränen und verdienten Sieg eingefahren, zu dem über 2 sehr souveräne Torhüter, eine kontrollierte Abwehr, ein kreatives Mittelfeld und sehr agile Stürmer jeder seinen Teil beigetragen hat. 👍 Wir hoffen, euch hat das Spiel gefallen! Ebenso freuen wir uns schon auf die kommende Trainingswoche und wünschen euch allen noch ein schönes Rest-Wochenende!